KLS Logo Menü Deutsch Englisch

Lebens-Mittel – die Leben vermitteln

Was wir wirklich brauchen sind Lebensmittel, die „Mittel zum Leben“ sind und nicht ein­fach nur „leere“ billige Nahrung, die satt macht, aber kein Leben spendet. Wir brauchen Le­bens-Mittel, die frisch sind und unversehrt, in denen noch alles „Leben“ darinnen ist, so dass wir sagen können „wir essen Leben“. Was aber ist denn das Leben in den Le­bens­mit­teln, welches uns Leben vermitteln soll?

Leben ist eine Kraft, eine Energie, eine Information, die mehr ist als die Summe der stoff­lich mess­baren Teile. So sagte Aristoteles, und der Philosoph Martin Heel fügte hinzu: „Der mess­bare Teil der Welt ist nicht die Welt. Er ist nur der messbare Teil der Welt“.

So verstand ich meinen Auftrag als Lebensmittel-Erzeuger, als Bauer und als Metzger: Das rechte Maß für je­den Schritt auf dem langen Weg vom Acker bis auf den Teller muss es sein, alles zu tun, um das Leben in den Lebens-Mitteln zu schützen und zu bewah­ren, sowie alles zu unterlassen, was es stören oder gar zerstören könnte.

Gute Lebens-Mittel sind Nahrung für Leib und Seele. Ein kraftvoller vitaler Leib ist das aller­beste Heim für einen wachen Geist und für eine heitere Seele.

„Lasst Lebens-Mittel eure Medizin sein und Medizin sei eure Nahrung.“ (Hippokrates)

Landwirtschaft und Lebens-Mittelerzeugung sind zuallererst und ihrem Wesen nach kulturelle Veranstaltungen, die dem Leben dienen.

© 2016 Karl Ludwig Schweisfurth